15.11.2018 :: ###SPRACHE### :: ###DRUCKVERSION###
Sie befinden sich hier: Schottlands|Leuchttürme / Dunnet Head / 
 
Dunnet Head

Fertigstellung1831
IngenieurRobert Stevenson
Position58° 40,22' N - 3° 22,61' W
Leuchtmerkmal4 weiße Lichtstrahlen alle 30 Sekunden
Höhe105 Meter
Reichweite23 Meilen
Aussehenweißer Turm, 20 Meter hoch, 51 Stufen und 9 Leitersprossen hinauf in den Turm

 

 

Robert Stevenson, der erste der berühmten Ingenieure, baute Dunnet Head im Jahre 1831. Der Leuchtturm steht auf Schottlands äußerst nördlichem Punkt, nur 2,5 Meilen entfernt von John O'Groats. Dieser Küstenpunkt ist 341 Fuß hoch und stößt in die rauhe See der Pentland Firth vor.

Der Leuchtturm ist 20 Meter hoch und weiß gestrichen.

 

Das Original-Licht, das 1831 eingebaut wurde, war ein parabolischer Reflektor. Dieser wurde jedoch 1852 durch eine effektivere Linse ersetzt.

 

Der Leuchtturm wurde am 31. März 1989 automatisiert.