16.12.2018 :: ###SPRACHE### :: ###DRUCKVERSION###
Sie befinden sich hier: Schottlands|Leuchttürme / Isle of May / 
Isle of May

Fertigstellung1816
IngenieurRobert Stevenson
Position56° 11,14' N - 2° 33,45' W
Leuchtmerkmalweißer Lichtstrahl alle 20 Sekunden
Höhe73 Meter
Reichweite22 Meilen
Aussehenquadratischer Turm auf Steinsockel, 24 Meter hoch



Der erste Leuchtturm in Schottland war ein Feuer-Turm auf der Isle of May. Erbaut 1636 von Alexander Cunnynhame hatte der Turm eine Höhe von 22 Metern mit einem brennenden Leuchtfeuer auf der Spitze, das 400 t Kohle pro Jahr verbrauchte. Das Feuer verschlang jeden Tag ungefähr 1 t, etwas weniger im Sommmer, dafür aber auch deutlich mehr im Winter. Um das Feuer am Lodern zu halten, zahlten vorbeifahrende Schiffe einen Wegezoll von 280 £ Sterling im Jahr. Das sind nach heutiger Währung ungefähr 80.000 £.

 

In einer Januarnacht 1791 geschah ein Unglück im Feuerturm. Das Feuer blieb für 2 Tage verloschen. Als der schwere Sturm vorübergezogen war, gelang es den Seefahrern auf das Eiland zu gelangen. Dort fanden Sie den Turmwächter George Anderson, seine Frau und fünf ihrer sechs Kinder tot in ihren Betten. Ein Baby überlebte. Man glaubt, dass Funkenflug vom Turmfeuer in die Asche rund um den Turm gefallen waren und dort giftige Schwefeldioxid- und Kohlenmonoxid-Gase entstanden, sodass die Familie im Schlaf erstickte.

 

Nachdem es zu einigen Schiffsunglücken auf den nahegelegenen Riffs gekommen war, beschloss die Regierung, dass ein neuer Leuchtturm auf Isle of May gebaut werden sollte. Robert Stevenson vollendete den Bau im Januar 1816, und so ließ man das Feuer des alten Turms zum Sonnenaufgang des 1. Februar 1816 verlöschen. Der neue Leuchtturm steht auf der höchsten Erhebung der Insel 160 Fuß über dem Meeresspiegel.

 

Ein niedrigeres Leuchtfeuer wurde auf der May Insel 1844 errichtet. Es sollte den Seefahrern helfen, die Tay-Mündung zu verlassen und die gefährlichen North Carr Felsen zu umschiffen. Dieses Leuchtfeuer wurde 1887 abgeschaltet. 1885 hatte der Leuchtturm Geschichte geschrieben als erster Leuchtturm Schottlands mit elektrischer Befeuerung. Letztlich wurde das Feuer am 13. März 1989 automatisiert und die Wächter außer Dienst gestellt.