17.11.2018 :: ###SPRACHE### :: ###DRUCKVERSION###
Sie befinden sich hier: Reiseberichte|Deutschland / Lüneburger Heide 2011 / Freitag, 7. Oktober 2011 / 
St. Marien Kirche
Wasserschloss
Garlstorfer Mühle
Schiffshebewerk Scharnebeck I
Schiffshebewerk Scharnebeck II

Noch mehr Wasser

Neben Heideflächen und pitoresken Städtchen bietet die Region ein weiteres attraktives Element: Wasser. In Winsen an der Luhe befindet sich eine sehenswerte Kombination aus diesem Element und einem historischen Gebäude, das aus dem frühen 13. Jahrhundert stammende Wasserschloss. Wegen Bauarbeiten können wir leider nur einen Teil des Gebäudes und der nahegelegenen Kirche auf Fotos bannen.

 

Auf der Weiterfahrt stoppen wir an der wunderschönen Windmühle von Garlstorf, die angeblich auch von Andy Warhol gemalt und von ihm zur "schönsten Mühle der Welt" erklärt worden sei. Leider kann man die Mühle lediglich von außen abbilden, nicht aber besichtigen. Darum setzen wir unseren Weg bald in Richtung Lauenburg fort. Lauenburg hat eine 800-jährige Geschichte und liegt ziemlich idyllisch an der Elbe. Unser eigentliches Ziel ist allerdings etwas außerhalb von Lauenburg zu finden: das Schiffshebewerk von Scharnebeck.

 

Mit immerhin 38 m Höhe (so hoch ist auch die Jesus-Statue mit Sockel in Rio de Janeiro) ist das Scharnebecker Schiffshebewerk zu seiner Zeit das größte Senkrecht-Schiffshebewerk der Welt gewesen (1974/1975). Es ist noch heute ziemlich eindrucksvoll, auch wenn zu unserem Besuch eine der beiden Schleusenkammern gerade vollverkleidet weil in Renovierung begriffen ist. Jeder Trog, in dem die Schiffe wie im Fahrstuhl transportiert werden, wiegt - mit oder ohne Schiff - 5800 t, erfahren wir. Der Hubvorgang dauert 3 Minuten. Die insgesamt 224 Gegengewichte wiegen jeweils 26,5 Tonnen.

 

Im an das Hebewerk angegliederten Museum findet man eine Übersicht über die Bauleistung in Scharnebeck sowie Modelle und Infos zu weiteren Hebewerken wie beispielsweise dem Falkirk-Wheel in Schottland, das die Schiffe wie in Riesenrad-Gondeln transporiert. Es gibt ein Hebewerk in Senkrecht-Bauart in Belgien, das mit etwas über 70 m den aktuellen Welt-Rekord hält. Nach Fertigstellung des Drei-Schluchten-Damms wird das dortige Hebewerk mit 113 m die Führung übernehmen. Zum Vergleich: der Lübecker Dom hat eine Gesamthöhe von 114,67 m, der höchste Turm der Kirche von Notre Dame 115 m. Mit unserer heutigen Ausbeute an Fotomaterial und Wissenswertem konnten wir durchaus zufrieden sein.