17.11.2018 :: ###SPRACHE### :: ###DRUCKVERSION###
Sie befinden sich hier: Reiseberichte|Deutschland / Lüneburger Heide 2011 / Dienstag, 11. Oktober 2011 / 
Kronenkranich
Ziemlich durchnässter Storch
Blick in die Heide

Vogelpark Walsrode

Es hätte so schön sein können: Der Vogelpark Walsrode lockt jedes Jahr eine große Zahl von Hobbyfotografen, die sich vor Motiven kaum retten können - jedenfalls wenn die Sonne scheint. Wir haben leider nicht das Glück und stehen letztlich in strömendem Regen beispielsweise vor dem Gehege der auch nicht sonderlich glücklich aussehenden Störche. Selbstverständlich findet auch keine Outdoor-Flugschau der Greifvögel statt, auf die wir uns so gefreut haben. Stattdessen bittet man die wenigen Besucher zu einer Indoor-Vorführung, bei der die ganz großen Tiere natürlich nicht gezeigt werden. Trotzdem gibt es viele lustige und lehrreiche Minuten, bei der sich die Trainer redlich Mühe geben, das Regenwetter vergessen zu machen.

 

Der letzte Aufenthaltstag in der Lüneburger Heide macht uns zumindest bis zu diesem Zeitpunkt den Abschied nicht sonderlich schwer. Als wir am frühen Nachmittag zurück in unsere Hotelpension kommen, ziehen allerdings schon ganz herrlich exotische Düfte durch das Haus - ein sicheres Zeichen dafür, dass "Mama" inzwischen alle Vorbereitungen für das Abendessen getroffen hat. Es soll ein Fisch-Curry werden, das wussten wir schon. Mit uns haben sich weitere 5 Gäste sowie die Familie des Hauses angemeldet. Es wird - mit etwas Verspätung, weil der Hausherr vergessen hatte, den Reiskocher einzuschalten - ein wirklich einmaliges Geschmackserlebnis! Insgesamt zwölf(!) Gewürze hat die Köchin hinzugegeben, erfahren wir auf Nachfrage. Daraus entspinnt sich ein sehr informatives Gespräch über die orientalische Küche und die sonstigen Erfahrungen der Gastgeberin mit ihrer dort beheimateten Familie ihres Ex-Mannes. Der Abend wird unerwartet lang und unterhaltsam. Warum hatten wir nicht schon viel früher um diese besondere Art der "Hausmannskost" nachgefragt? Schade, dass wir keine Gelegenheit mehr haben würden, erneut zuzuschlagen!