25.06.2019 :: ###SPRACHE### :: ###DRUCKVERSION###
Sie befinden sich hier: Reiseberichte|Deutschland / Unterkunftsverzeichnis / Richtung Nord/Nord-Ost / 

Ahlbeck auf Usedom

Ringhotel Ostseehotel Ahlbeck / Usedom

Dünenstraße 41, 17419 Ahlbeck/Usedom

http://www.ringhotels.de/hotels/ostseehotel-ahlbeck

 

Zwei Warnungen für Ahnungslose, wie wir es waren:

1. Die hoteleigenen Parkplätze kosten 9,50 Euro pro Tag - und dazu gibt es Alternativen vor Ort.

2. Das Hotel hat in den oberen Etagen Zimmer, die nur über eine Treppe zu erreichen und damit für Rollstuhlfahrer nicht zu empfehlen sind.

Ansonsten entsprechen die Zimmer allen Ansprüchen an ein Hotel dieser Kategorie, wobei uns der fehlende Internetzugang schwer erstaunt hat. Dieser sollte eigentlich in Hotels Standard sein. Sowohl Frühstücks- wie auch Abendbuffet sind sehr reichhaltig und vielfältig. Das mitgebuchte Candle-Light-Dinner war atmosphärisch und qualitativ hervorragend. Da auch Gäste von außerhalb am Abendbuffet teilnehmen dürfen (20 Euro pro Person), möchten wir diese Möglichkeit wirklich wärmstens empfehlen! Alle von uns verzehrten Speisen waren mehr als klasse und im Preis absolut angemessen. Unser Zimmer besaß übrigens einen kleinen Balkon, auf dem Raucher unbehelligt die eine oder andere Zigarette genießen dürften, da in den die ansonsten Nichtrauchern vorbehaltenen Räumen das Rauchen nicht gestattet ist. Man kann aber auch einfach sein Glas Rotwein oder Bier darauf zelebrieren.

To top

Baabe auf Rügen

Ferienwohnanlage "4 Jahreszeiten"

Bollwerkstraße 7c, 18586 Ostseebad Baabe, Rügen

www.4jahreszeiten-ruegen.de/app.php3

 

Die Erdgeschoss-Ferienwohnung (mit Gartenterasse) liegt außerhalb des örtlichen Trubels in einer ruhigen Seitenstraße, auf der die mit Elektromotor betriebene Bäderbahn eine Station hat. Das werden Strandbesucher sicher gern wahrnehmen, sofern sie mehr als nur ein Handtuch mitzunehmen gedenken. Sie ist mit allem ausgestattet, was man für erholsame Ferientage benötigt und war ein idealer Startpunkt für Tagesausflüge auf eigenen Sohlen, mit Auto und Schiff. Ein Rad hätte man sich im Ort leihen müssen, worauf wir allerdings verzichtet haben. Näheres zu Baabe und Rügen findet sich in unserem Reisebericht Ostsee 2008 ab 23. Juli. Allen Fischfans sei das kleine Fischrestaurant (eher Imbiss-Format) auf der selben Straße ans Herz gelegt. Es war an jedem Abend voll besetzt, ein Platz zum Essen daher sehr schwer zu ergattern.

To top

Barth (Mecklenburg-Vorpommern)

Hotel Speicher Barth

Am Osthafen 2, 18356 Barth

www.speicher-barth.de

 

Das 4-Sterne-Haus liegt direkt am Hafen des Ortes. Zimmer und Restaurant bieten einen herrlichen Blick hinaus auf das Meer (Abendsonne). Der besondere Reiz des Hauses liegt allerdings auch in der gelungenen Umgestalltung des einstigen Speichergebäudes, dessen frühere Nutzung einem stets bewusst bleibt, beispielsweise anhand der Getreidereste in den Wandnischen. Schwierig für Gehbehinderte stellen wir uns die Nutzung des von uns gebuchten Zimmers vor, das vom Eingang (mit Garderobe) her über eine Treppe erklommen werden musste und über ein äußerst knapp bemessenes Duschbad verfügte.

 

Dass ein 4-Sterne-Haus keinen Internetanschluss besitzt, bleibt uns unverständlich. Noch unverständlicher blieb uns die Vorgabe, dem Restaurant doch unseren abendlichen Besuch mit konkreter Uhrzeit anzumelden. Dass in den Zimmern sowie im Wintergarten Rauchverbot galt, im Innenraum des Restaurants jedoch nicht, erschloss sich uns auch nicht unmittelbar. Sehr viel Geduld muss mitbringen, wer Speisen und Getränke verzehrt - für unser Empfinden zu viel, daher beschränken wir unsere Empfehlung auf Gäste mit viel Muße, geringem Anspruch an Service und hinsichtlich der Zimmer geringem Platzbedarf bei gleichzeitiger körperlicher Unversehrtheit. Weiteres zu Barth und Umgebung findet sich in unserem Reisebericht MVP 2007 ab 12. Juli.

To top

Göhren auf Rügen

Ferienwohnungen "Haus am Hövt"

Hövtstr. 8, 18586 Göhren / Rügen
Tel. 038308 5570

www.haus-hoevt.de

 

Das "Haus am Hövt" liegt im süd-östlichen Teil (Mönchsgut) der Insel Rügen, gleich am Nordperd. Vorteilhaft erscheint uns die Anwesenheit der Verwalterin direkt auf dem Gelände. Deren Hilfe haben wir bei unserem Aufenthalt 2013 auch mehrfach in Anspruch genommen. Hier bestellt man sich auch seine Frühstücksbrötchen, die dann morgens in einem Brotbeutel an die Türklinge gehängt werden.

 

Es scheint uns überlegenswert, wie man mit der direkten Sonneneinstrahlung ins Schlafzimmer im Sommer zurechtkommt, falls man dort zu dieser Zeit bucht, denn die Räume sind nicht klimatisiert. Toll ist der vorgelagerte Balkon, der sowohl vom Schlaf- als auch vom Wohnzimmer her begehbar ist. Bademöglichkeiten, Restaurants und die Seebrücke sind einige Schritte (bergab) entfernt, die man womöglich erschöpft auch wieder hinauf kommen muss. Daran sollte man ebenfalls denken. Zusammengefasst: Lage und Ausstattung sind etwas unbequem, haben aber auch Vorzüge. Ausprobieren!

To top

Ostseebad Kühlungsborn

Ringhotel Strandblick

Ostseeallee 6, 18225 Ostseebad Kühlungsborn

www.ringhotel-strandblick.de

 

Ein rundum zu empfehlendes Hotel der 4-Sterne-Kategorie, das wir auf unserer Rundreise durch Mecklenburg-Vorpommern 2007 besuchten (siehe Reisebericht ab 14. Juli). Wir haben ganz besonders die Plaudereien mit der netten Dame vom Service an der Bar genossen, die sich die kreative Gestaltung der Cocktail-Karte zum Hobby gemacht hat. Ihre Anregungen haben dazu geführt, dass wir bei unserer Rückkehr die heimische Bar um einige Zutaten erweitert haben.

 

Die vom Hotel beschafften Fahrräder für unsere Tagesausflüge waren genau so einwandfrei wie der Zustand der Zimmer und die Qualität der Speisen. In unserem Doppelzimmer mit kostenfreiem W-Lan(!) und Balkon befand sich ein für die Bezeichnung Minibar recht groß dimensionierter Kühlschrank, den wir mit Wasserflaschen aus eigenen Vorräten bestücken konnten. Von der Haustür aus fällt man quasi auf die Promenade und anschließend ins Meer. Wer Meerblick will, kann entsprechende Zimmer buchen. Also: nix wie hin!

To top

Leer (Ostfriesland)

Ferienwohnung Raguse

Marienstraße 19, 26789 Leer

www.fewo-raguse.de

 

Von der Wohnung aus ist die historische Altstadt und der Hafen von Leer in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Das Parken in der Innenstadt ist insbesondere in der Hauptreisezeit schwierig und nur beschränkt machbar. Die Ferienwohnung bietet insgesamt 3 Schlafräume mit maximal 5 Schlafplätzen. Die für uns hergerichtete Schlafstelle erwies sich als recht hartes Nachtlager, das auf den Fotos nicht als Schlafcouch zu erkennen war. Da wir jedoch nur wenige Nächte vor Ort verbrachten, wechselten wir nicht in die größere der beiden weiteren Schlafstätten mit üblicher Matraze, sodass wir über die Härte oder Weichheit dieser Betten nichts sagen können.

Ansonsten blt die Wohnung für 35 Euro am Tag wirklich alles, was man für einen Kurzurlaub braucht - einschließlich eines (gegen geringe Gebühr freigeschalteten) W-Lan-Zugangs. Sehr gut gegessen haben wir direkt neben dem naheliegenden Bahnhof im Steakhaus Jadera (eine Empfehlung der Vermieter). Und auch der nächste Bäcker ist nicht weit entfernt, sodass für das Frühstück schnell gesorgt ist, falls man nicht in die Innenstadt in eines der Cafés gehen möchte.

To top

Lenzerwische (Brandenburg)

Ferienwohnung Ute & Manfred Gosau

Am Elbdeich 16, 19309 Lenzerwische GT Besandten

http://www.ferienwohnung-ute-und-manfred-gosau.de/

 

Wir verbrachten einige Tage über Pfingsten 2013 in der geräumigen, gut ausgestatteten Ferienwohnung mit der verlockenden Bezeichnung "Sonnenschein". Sie liegt abseits der Touristenströme gleich hinter dem Deich der Elbe, mitten im "UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg". Schwierig empfanden wir die Entfernung zur nächsten Einkaufsmöglichkeit und die sehr harten Matrazen. Das mag andere weniger stören. Ein gutes Abendessen ist in fußläufiger Nähe zu bekommen, was uns entscheidend wichtig erschien. Ein Storchennest auf dem Gelände zu haben, ist dagegen für Naturliebhaber und Hobbyfotografen ein unschlagbares Argument für einen Aufenthalt. Somit: klare Empfehlung für ruhebedürftige Stadtflüchtlinge.

To top

Lübeck

Baltic Hotel

Hansestraße 11, 23558 Lübeck

Tel.: +49 451 855 75 - Fax: +49 451 838 31

www.baltic-hotel.de

Das "gemütliche Hotel am Rande der Lübecker Altstadt" (Zitat aus dem Hausprospekt) hat seinen 2-Sterne-superior-Status absolut verdient. Es liegt direkt am ZOB, trotzdem hat man keinerlei Probleme mit Verkehrslärm zu erwarten. Die Preise sind angemessen, die Zimmer schmucklos und funktionell eingerichtet, aber sauber und unverbraucht (jedenfalls zu unserem Reisezeitpunkt Herbst 2011). Besonders freut das helle Bad und ein kostenloser WLan-Zugang. Zum Holstentor oder auf ein Bier respektive zum Abendessen ist man ruckzug gelaufen. Wir haben uns sauwohl gefühlt und können den Service nur loben!

To top

Ostseebad Rerik (Mecklenburg-Vorpommern)

Hotel zur Linde

Leuchtturmstraße 7, 18230 Ostsee-Bad Rerik

www.hotel-zur-linde-rerik.de

 

Das 3-Sterne-Haus verfügt über Hotelzimmer sowie separaten Appartments, die mit und ohne Hotelservice als Ferienwohnung gebucht werden können, und ein ansprechendes Restaurant. Es liegt nur wenige Minuten vom schönen Hafen des Ortes entfernt. Wir haben uns in der gut ausgestatteten Ferienwohnung bei unserem Aufenthalt 2008 uneingeschränkt wohlgefühlt (siehe auch Reisebericht Ostsee 2008 ab Tag 1 der Reise). Das Haus, in dem wir untergebracht waren, beherbergte im unteren Bereich übrigens das Schwimmbad und die Fitnessräume. Das Preis/Leistungsverhältnis und der Komfort sind sehr gut, sodass wir die Buchung uneingeschränkt empfehlen können.

To top

Sahrensdorf auf Fehmarn

Pension Hansen

Sahrensdorf Nr. 30, 23769 Fehmarn

www.pensionhansen.de

 

Das Ehepaar Hansen vermietet schon seit vielen Jahren Zimmer mit Frühstück sowie zwei kleine Ferienwohnungen. Da wir üblicherweise Ferienwohnungen buchen, waren wir ein wenig skeptisch, ob wir mit unserem Zimmer wohl zufrieden sein würden. Die Gastfreundschaft der Eheleute hat uns jedoch überzeugt, sodass wir die Pension in jedem Fall empfehlen können. Gefrühstückt wird im gemütlich eingerichteten Wohn-/Esszimmer mit Blick auf den Garten. Die Gastgeberin kocht ihren Gästen auf Wunsch auch am Nachmittag frischen Kaffee, den man auf dem Zimmer trinken kann. Außerdem kann man Wasserflaschen erwerben, wenn einem danach gelüstet, was die fehlende Küchenausstattung der Zimmer schnell vergessen macht. Ergo: eine gute Alternative zu Ferienwohnungen insbesondere für Kurzaufenthalte! Kleines Manko: der Weg zur nächsten Speisegaststätte ist recht weit. Wir haben auf das Auto zurückgegriffen, man kann ihn aber auch mit dem Rad bewältigen.

To top

Undeloh (Lüneburger Heide)

Landhaus Calluna

Heimbucher Str. 36, 21274 Undeloh

http://www.landhaus-calluna.de/

 

Abseits des Touristenrummels kommt man als Ruhe suchender Mitmensch in dieser sehr gemütlichen Pension voll auf seine Kosten. Alle Zimmer sind entsprechend ihrer Bezeichnung sehr liebevoll und individuell eingerichtet. Die künstlerische Ader der Familie kommt genau so zur Geltung wie die ungewöhnliche Mixtur aus arabischen und hanseatischen Wurzeln. Unbedingt empfehlenswert: ein hausgemachtes Abendessen, bei gutem Wetter auch draußen im kleinen Garten einzunehmen, sonst aber auch sehr gut drinnen im modern möblierten Frühstücksraum. Die Gastgeber sind immer hilfsbereit und ansprechbar, dabei humorvoll und unaufdringlich. Das stellt den eigentlichen Luxus dieser Herberge dar, die ansonsten mit Sternehäusern sicher nicht vergleichbar ist. Unser Aufenthalt im Herbst 2011 wird nicht der letzte sein.

To top

Waren an der Müritz (Mecklenburg-Vorpommern)

Ringhotel "Villa Margarethe"

Fontanestraße 11, 17192 Waren (Müritz)

www.villa-margarethe.de

 

Das außen wie innen sehr schmucke Hotel liegt einige Minuten abseits des Hafens mitten im Grünen. Neben den satten Kosten für Internetnutzung von 4,50 Euro pro halbe Stunde(!) enttäuschte uns die Notwendigkeit, innerhalb unseres Aufenthaltes zu einem Zimmerwechsel gezwungen zu sein, weil unsere Buchung nicht korrekt interpretiert worden war. Die hoteleigene Küche ist allerdings richtig gut, sodass wir das Hotel dennoch empfehlen können. Über Waren und Umgebung finden sich nähere Informationen in unserem Reisebericht MVP 2007, Tag 1 bis 5.

To top