24.03.2019 :: ###SPRACHE### :: ###DRUCKVERSION###
Sie befinden sich hier: Reiseberichte|Großbritannien / Schottland 2006 / Mittwoch, 5. Juli / 

Die Eroberung des Loch Melfort

Loch Melfort
Riesenpflanzen 'Gunnera chilensis'
Hundetoilette

Nach einer erholsamen Nacht und einem echt schottischen Frühstück machten wir uns zu Fuß auf den Weg in die nähere Umgebung. Wie schon bei der Anreise erlebten wir Schottland von seiner Sonnenseite: gefühlte 30 Grad (wahrscheinlich eher 25) bei angenehm kühlem Wind. Herrlich!



Eine Seitenstraße führte uns vorbei an der "Village Hall", der örtlichen Stadthalle, zu einer wundervoll gelegenen Ferienanlage mit gemütlicher Restauration, die uns wärmstens von unserer Gastgeberin empfohlen worden war. Allerdings reichte uns für den Rückweg ein kühles Wasser - die Sonne hatte ihre Wirkung nicht verfehlt.

 

Später am Abend stellten wir fest, dass es sich rächte, den mitgebrachten Sonnenschutz nicht aufgetragen zu haben. Einen nicht zu verachtenden Sonnenbrand hatten wir uns eingefangen.



Das Abendessen nahmen wir wiederum im örtlichen Pub ein. Nach anfänglichem Zögern entschieden wir uns für die angepriesenen Spaghetti mit frischen Pilzen in einer Tomatensauce mit Bacon.

 

Eigentlich wollten wir ja italienisches Essen boykottieren...